Warum heißt Brother eigentlich Brother?

Fragen Sie sich auch manchmal, wo der Ursprünge von Firmennamen liegen? Oft verbergen sich spannende Geschichten hinter den Namen der Unternehmen, mit denen wir tagtäglich zu tun haben.

Die Herkunft von Firmen- und Markennahmen haben oft eine interessante Geschichte.

Der Brother-Konzern hat seine Wurzeln in dem 1908 in Japan von Kanekichi Yasui und seinem Bruder gegründeten Nähmaschinenreparaturbetrieb Yasui Sewing Machine Co. 1925 übernahm sein Sohn das Unternehmen und benannte es in Yasui Brothers‘ Sewing Machine Co. um. Das erste eigene Produkt, eine Nähmaschine zur Fertigung von Strohhüten, kam dann 1928 auf den Markt. In den 30er-Jahren expandierte die Firma durch die Produktion von Heimnähmaschinen. Zusätzlich zur Produktion wurde 1941 die Vertriebsgesellschaft Brother Sales Ltd. gegründet. Neben dem heute noch existierenden Geschäft mit Nähmaschinen kamen später unter anderem noch Schreibmaschinen hinzu. 1971 entwickelte das Unternehmen dann seine ersten Drucker, den Nadeldrucker M-101.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: